Metallbau

Wintergärten in Stahl und Aluminium 

Fassadenbau Vordachkonstruktion 

Türautomatik 

Ladeneinrichtung 

Blechverarbeitung

Edelstahl-, Aluminium- und Nichteisenmetalle aller Art

Ingenieur-, Planungsbüros und Architekten schätzen uns bei Ihren Projekten als zuverlässigen und fachkompetenten Partner rund um den Laden und Fassadenbau. Unsere Leistungen decken ein breites  Spektrum ab und werden stets zuverlässig, kostentreu und pünktlich erbracht.


 

Hamburger Hochbahn AG

Barrierefreie Bahnhöfe

 

 

 

Schachtgerüst als Tragkonstruktion

in verglaster Ausführung zur Aufnahme

der Fahrstuhltechnik,

einschließlich Anschluß an das vorhandene Bauwerk. 


Edelstahlrohrbogen ø 600 mm aus Edelstahlblech 2 mm

zu einem Rohr walzen und verschweißen, Rohrbogen aus mehreren Segmenten zusammenschweißen, einseitig eine Verjüngung ø 570 mm, Länge 200 mm zur Aufnahme des kundenseitigen Außenluftturm,

zur Montage im Mauerwerk einen Flansch aus Edelstahlblech 8 mm ø 1200 mm mit Bohrungen versehen,

 Werkstoff 1.4301


Eingangsportal einer Klinik bestehend aus einem innen liegendem Stahlrahmen und allseitiger Dämmung mit Isolier-Paneelen.

Dach als Foliendach mit seitlichen Wasserspeiern ausgebildet.

Außenseite mit einer reversieblen Verglasung aus Verbundsicherheitsglas gemäß TRAV.

Beleuchtung mit hinter den Scheiben montierten vollflächigen Leuchtpaneelen.

Eingang mit einer auf der Innenseite montierten Automatik-Schiebetür mit Wärmeschutz-Isolierglas in der Ausführung als Fluchttür.


Handlauf aus Messing-Rundrohr

 

 

 

 

 

 

der Handlauf wird einmal abgewinkelt und an den Enden mit einem Bogen nach unten mit flacher Endkappe abgeschlossen

 

 

 

 

 

mit einem Abstandshalter aus Messing-Rundmaterial auf den beiden Stützen aufgesetzt

 

 

 

 

 

die Stützen werden mit Grundplatten auf dem Boden mit Klebeankern verdübelt

 

 

 

 

 

Oberfläche Messing geschliffen und dunkel brüniert


Instandsetzung und Neubau der Brückenanlage von 1926 an der Haltestelle Kellinghusenstr. Im Stadtteil Eppendorf / Hamburg unter Auflagen der Baudenkmalpflege .

 


Entwicklung eines Fassadensystems bestehend aus einer Edelstahlunterkonstruktion aus T-Profilen, Dichtsystem als Eigenentwicklung Fabrikat Jansen, Verglasung mit Verbundsicherheitsglas
und einer innen und äußeren aufgesetzten Holzkonstruktion aus Accoya Holz.


Die Rohform der Holzprofile wurde durch einen Partnerbetrieb (Fa. Stuckenburg) geliefert, die Ausklinkungen sowie Anpassungsarbeiten wurden bei uns im Betrieb mit einer eigenen Fertigungsstraße realisiert.

 


Insgesamt wurden 550 lfdm Edelstahlprofil mit einem Gesamtgewicht von 4,2 Tonnen, 1100 lfdm Holzprofil und 620 Stück Glasscheiben verbaut mit einem Auftragswert von ca. 300.000,-€


Sanierung der vorhandenen Dachterrasse mit einem aufgeständertem Bodenbelag aus Bangkiraibohlen auf der neuen Dachhaut.

Aufgrund der Dämmung wurde die Abstursicherung mit einem Edelstahlgeländer erhöht und teilweise erneuert.

Die Innenseite der aufgehenden Wände wurde mit farbbeschichteten Aluminiumblechen einschließlich hinterlüfteter Fassade verkleidet.  


Vitrine zur Ausstellung von Schiffsmodellen mit einem zur Seite herausziehbaren Wagen.  

Die Scheiben in der Qualität Weißglas durchwurfhemmend.

Im Deckel der Vitrine ist eine Beleuchtung integriert.  

Gewicht der Vitrine über 1,1 t.    


Einhausung eines Aufzugsschachtes mit umlaufender Glasfassade und Dacherweiterung über den Aufzugssschacht


Oberlichtkonstruktion als Satteldach aus dem System Schüco (FW 50+HI) mit abgewalmten Giebeln und integrierten Rauchabzugsklappen


Anti-Pasti-Station im Restaurantbereich integriert aus unbehandelten Stahlprofilen mit Sicherheitsverglasung


Verkaufsbistro im Krankenhaus aus Stahlprofilen mit Füllung aus Holzplatten und Verbundsicherheitsglas


Fassaden- und Fensterelemente Fabrikat Schüco aus wärmegedämmten Aluminiumprofilen


Treppenkonstruktion mit Geländer aus eingespannten Glasscheiben. Die Wangen wurden mit Edelstahl-Kantprofilen verkleidet.


Treppenkonstruktion mit Geländer aus Stahlblech 12 mm und aufgesetztem Edelstahl-Handlauf. Die eingeschweißten Stufen werden mit einem Kantprofil aus Aluminium-Quintettblech abgesetzt.


Fassadenelement in die Dachfläche des Hauses integriert aus wärmegedämmten Aluminiumprofilen